Von der Heydt-Museum (Wuppertal)

von / Mittwoch, 05 März 2014 / Veröffentlicht inAusflugsziele

Das „Von der Heydt-Museum“ in Wuppertal bietet schwerpunktmässig internationale Kunst des 17. bis 20. Jahrhunderts.

Auf 7.000 m² Ausstellungsfläche werden bedeutende Malereien des 16. und 17 Jahrhunderts, von der Romantik bis zum Im- und Expressionismus sowie der Nachkriegszeit und Gegenwart gezeigt. Darüber hinaus sind Skulpturen und Plastiken des 19. und 21. Jahrhundert zu sehen. Alle Kundstwerke werden in dem 1842 erbauten ehemaligen Elberfelder Rathaus präsentiert, welches 1990 nach einem umfangreichen Umbau sich dem Besucher mit neuer Konzeption wieder öffnete.

Das Museum bietet des weiteren eine Museumsbibliothek welche mit über 80.000 Bänden (Bücher, CD-Roms, Videos, Zeitschriften u.a.) die größte Kunstbuchsammlung im Bergischen Land ist. Schwerpunkt der Bibliothek ist die „Bildende Kunst des 19.-21. Jahrhunderts“. Es steht ein EDV gestütztes Verzeichnis, ein Internetterminal, Leseplätze und ein Farbkopierer zur Verfügung.

Unser Ausflugstip:
Fahren Sie nach Elberfeld und besuchen Sie dort das „Von der Heydt-Museum“, von dort geht es dann mit dem Bus nach Wuppertal Cronenberg bis zur Haltestelle Kaisergarten von wo Sie in einer kleinen Wanderung von ca. 30 Minuten unseren Mitgliedsbetrieb Café-Restaurant Haus Zillertal im historischen Gelpetal erreichen. Dort gibt es natürlich viele Bergische Gerichte, u.a. auch die Bergische Kaffeetaffel. Anschließend geht es wieder bis zur Bushaltestelle Fuß und dann mit dem Bus zurück nach Elberfeld.

Externe Links

Quelle: Stadtnetz Wuppertal, mit freundlicher Genehmigung

Schreibe einen Kommentar

OBEN