Prumentat (Zwetschgenkuchen)

von / Dienstag, 01 Juli 2014 / Veröffentlicht inAllgemein, Bergische Rezepte, Kuchen und Torten

Zutaten:

  • 400 g Mehl (Typ 405 oder 550)
  • 30 g Hefe
  • 60 g Zucker
  • 1/8 l Milch
  • 1 Ei
  • 60 g Butter
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Das Mehl wird zunächst in eine Schüssel gegeben und in der Mitte eine Vertiefung gedrückt. In die Vertiefung wird die Hefe hineingebröckelt sowie der Zucker und die lauwarme Milch hineingetan. Mit Mehl wird hieraus ein Vorteig produziert, dann zugedeckt und ca. 15 Minuten stehen gelassen. Die restliche Milch, das Ei, Salz und die zerschmolzene Butter werden beigefügt und mit dem Vorteig vermischt. Im Anschluß alles so lange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselboden löst und elastisch wird. Nochmal weitere 20 Minuten gehen lassen und dann ausrollen. Den Teig dann auf ein gefettetes Backblech legen und den Rand etwas hochdrücken. Die zwischenzeitlich aufgeschnittenen Zwetschgen an den Kanten noch etwas einschneiden und den Hefeteig damit schön dicht belegen. Bei 180 bis 200 Grad ca. 20 bis 30 Minuten backen.

Tipp:

Noch warm mit etwas Zimt bestreut servieren. Statt Zwetschgen können auch andere Obstsorten, zum Beispiel Äpfel, verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

OBEN